US-AMERIKANER GEHT AUF KREUZFAHRT – DIESE BILLIG-KABINE LäSST IHN SPRACHLOS ZURüCK!

Wer mehrere Urlaubsziele innerhalb einer Reise entdecken möchte, der sollte sich die Buchung einer Kreuzfahrt überlegen – dort schippert man nicht nur entspannt über den Ozean, sondern sieht auch nahezu täglich eine andere Region.

Dafür muss man allerdings tief in die Tasche greifen – oder etwa doch nicht? Diese Frage stellte sich offenbar auch ein YouTuber und testete kurzerhand die günstigste Kreuzfahrt-Kabine, die es in den USA zu erwerben gibt.

Auch interessant: Lotto: Paar gewinnt Million – was es damit macht, lässt andere ausrasten

Kreuzfahrt muss nicht immer viel kosten – oder doch?

Lucas Cruikshank war noch nie zuvor mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Für seinen Check informierte er sich erstmals darüber und buchte eine Reise mit der „Margaritaville At Sea“ – von Miami in Florida direkt auf die Bahamas. Die günstigste Kabine gibt es an Bord bereits für 22,90 Euro pro Nacht. Weil das Schiff schon gut ausgebucht war, konnte der Content Creator nur noch eine Kabine für rund 92 Euro ergattern.

Doch hielt das Kreuzfahrt-Schnäppchen, was es verspricht? Die Bewertungen im Netz fielen jedenfalls mehr als schlecht aus. Während der zweitägigen Fahrt nahm der YouTuber den XXL-Dampfer dann aber erstmal persönlich ganz genau unter die Lupe. Und sein Fazit könnte kaum überraschender sein.

US-YouTuber wagt sich als Kreuzfahrt-Neuling an Bord

„Obwohl das Schiff über drei Jahrzehnte alt ist, haben sie es frisch renoviert“, beschrieb Cruikshank seinen ersten Eindruck im Clip. Seine gebuchte Kabine fiel ebenfalls größer aus als gedacht. Über die Sauberkeit und das abendliche Entertainment-Programm auf dem Deck konnte der Netz-Star auch kaum ein schlechtes Wort verlieren.

Mehr News:

Sein einziger Minuspunkt: Die Portionen im Restaurant seien etwas klein berechnet, der Preis mit 7,40 Euro für Nachschlag zu teuer und das Wasser schmeckte leicht nach Chlor. Beim Preis der gesamten Reise habe der Videograph aber auch nicht mit einem Luxus-Standard gerechnet.

Kreuzfahrt: Sein Fazit ist überraschend

Auf den Bahamas angekommen stand für Cruikshank jedoch auch fest: „Ich war bereit von Bord zu gehen. Zwei Tage sind für so eine Reise perfekt!“ Und damit stellte der YouTuber als Kreuzfahrtneuling einmal mehr unter Beweis, dass man nicht allen Rezensionen im Internet sofort Glauben schenken sollte – so erscheint es immer besser, sich einfach mal selbst ein Bild davon zu machen.

2024-06-08T16:37:19Z dg43tfdfdgfd